Die Stunde der Wahrheit

Der Augenblick auf den über Wochen hin gearbeitet wurde ist endlich gekommen… Das erste fertige Gerät trifft bei uns ein.

Über Monate und Wochen haben wir an diesem Gerät gearbeitet, Dinge geändert und Verbesserungen vorgenommen. Bis das erste Seriengerät fertig war, sind unzählige Liter an Kaffee und auch Schweiß geflossen, neue Probleme sind entstanden und Lösungen mussten gesucht werden. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie groß die Anspannung dann ist, wenn das erste serienreife Gerät auf dem Weg zu einem ist.

Im Grunde steht man ab dem Augenblick der Information, bis zum tatsächlichen Eintreffen mit Zange und Fleisch bewaffnet auf Abruf bereit. Gestern war dann dieser Tag und die Aufregung war riesig…  Funktioniert es alles so, wie gemeinsam mit den Ingenieuren besprochen und entworfen? Sind wir zufrieden mit dem Ergebnis?

MeateorHelios

Die Stunde der Wahrheit war nun endlich da und das erste Gerät durfte das erste Steak zubereiten… Ok, natürlich ist es nicht bei einem Steak geblieben, letztlich wanderten bei diesem ersten Test fast 3 kg Fleisch in den MEATEOR Helios und… ja, wie soll ich es sagen? Schaut doch selbst?

Ist das nicht ein Prachtstück? Ein 600 g Wagyu Rumpsteak sollte die Feuertaufe sein und es wurde perfekt! Eine himmlische Krust und auf den Punkt gegart, so muss ein Steak aussehen. Gerne würde ich euch noch Bilder vom Anschnitt zeigen, aber wie ihr euch vorstellen könnt, war das Fleisch schneller in sämtliche Mäuler verschwunden, als ich zur Kamera greifen konnte 😉

So blieb mir nur noch ein Schnappschuß nachdem die 3 kg verspeist wurden…

Wir waren alle überzeugt, nein sogar begeistert und das Wissen, dass die ganze Arbeit sich gelohnt hat, war einfach ein unglaublich tolles Gefühl.

6 Idee über “Die Stunde der Wahrheit

    • Team Meateor sagt:

      Hallo Heinz,

      knapp 90 Sekunden von jeder Seite. Erst ca. 60 Sekunden von jeder Seite, dann auf dem Helios oben ziehen lassen und danach fürs Finishing nochmal knapp 30 Sekunden von jeder Seite.

      Liebe Grüße

  1. Daniel sagt:

    Was genau bedeutet:
    “oben ziehen lassen”?

    Das Fleisch auf höchster Position im Beefer lassen und die wärme runter regeln? (Wenn ja wie weit?)

    Oder gar den Strahler ausschalten?

    • MEATEOR sagt:

      Hallo Daniel,

      entweder im normalen Betrieb in einer Gastro Schale auf dem Gerät während unten normal weiter gegrillt wird. Ansonsten geht es bei kleiner Stufe auch unten auf dem Rost. Dann einfach niedrigste Höhe, kleinste Hitze und das Fleisch direkt ganz vorne auf das Rost legen.

      Liebe Grüße

      Dein Team Meateor

  2. Markus sagt:

    Jetzt mal eine ganz dumme Frage, da ich auf dem Gebiet des Grillens mit Gas noch vollkommen unbeleckt bin. Was für eine Gasflasche, bzw-kartusche benötige ich für den Grill? Konnte die Information leider nirgends finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.