Heiße Maronen

Heiße Maronen

Die Adventszeit ist nun angebrochen, die Tage werden langsam kälter und die Lust auf heiße Maronen wächst. Natürlich denkt man in dieser Zeit nicht immer direkt ans Grillen… Wieso eigentlich nicht? Aber man kann mit unserem Meateor Helios natürlich auch noch viele, schöne andere Dinge machen und dazu gehört ein absoluter Klassiker vom Weihnachtsmarkt! Nämlich die bereits genannten heißen Maronen, oder heiße Maroni oder noch einfacher: geröstete Esskastanien.

Einfach die Esskastanien an der Oberseite kreuzweise einritzen und dann ab damit in unsere heiße Kiste. Der Rest macht sich quasi fast von alleine und somit holt man sich den Weihnachtsmarkt-Klassiker in die heimischen 4 Wände.

Heiße Maronen

Heisse Maronen

Auf dem Weihnachtsmarkt sind heiße Maronen für uns ein Muss! Jetzt kannst du Sie in deinem Meateor Helios ganz einfach selber machen.
Rezept drucken Pin Kommentiere
Gericht: Esskastanien, Heisse Maronen
Land & Region: Deutschland
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 2

Zutaten

  • 400 g Esskastanien

Anleitung

  • Meateor Helios auf niedrigster Temperatur vorheizen.
  • Maronen / Esskastanien auf der Oberseite kreuzweise einschneiden.
  • Nun die Maronen in die Auflaufform geben und alle 3 Minuten wenden. Nach knapp 10 Minuten sind die heißen Maronen fertig.

Notizen

Du suchst die passende Form? Wie wäre es mit unserer Auflaufform?

Gönn dir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.