Rinderhüftspieße mit Zitronen-Knoblauch-Marinade

Rinderhüftspieße

Unsere Rinderhüftspieße sind nicht nur etwas für warme Sommertage. Denn nachdem wir schon erste Tage mit Temperaturen über 20°C hatten, lässt es Petrus aktuell wieder regnen… Für die Natur definitiv das Richtige, aber für uns… So ein bisschen Sommerfeeling darf es schon sein und wenn der Wettergott schon nicht mitspielt, dann aber unser Sonnengott Helios 😉

Mit den Rinderhüftspießen holt ihr euch nämlich die Sonne auf den Teller und das Ganze schmeckt nach einem Sommerurlaub in den mediterranen Weiten Europas. Gepaart mit tollem Fleisch ist die Marinade nämlich ein echter Kracher und wir konnten alle gar nicht genug davon bekommen.

Das Rezept ist so unglaublich einfach und in unserem Meateor Helios geht die Umsetzung so schnell, dass man das Fleisch gar nicht so schnell aufspießen kann, wie die Spieße fertig gegrillt sind.

Rinderhüftspieße

Rinderhüftspieße mit Zitronen-Knoblauch-Marinade

Diese Rindfleischspieße aus dem zarten Fleisch der Hüfte sind gepaart mit der leckeren Marinade ein echter Gaumenschmaus! 
Vorbereitungszeit 3 Stdn. 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 15 Min.
Gericht Fleisch, Grillen, Spieße
Land & Region Griechenland
Portionen 2

Zutaten
  

  • 400 g Rinderhüfte
  • 1/2 Zitrone der Saft davon
  • 6 EL Rapsöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6 TL Flor de Sal oder 2-3 TL Kochsalz
  • 1 TL Steak & Burger Pfeffer
  • 1/2 EL Senf

Anleitungen
 

  • Die Rinderhüfte in ca. 2 cm große Würfel schneiden und aufspießen.
  • Knoblauch schälen, pressen und mit allen anderen Zutaten zu einer Marinade verrühren.
  • Die Rinderhüftspieße mit der Marinade bestreichen und für knapp 3 Stunden marinieren lassen.
  • Den Meateor Helios auf mittlere Temperatur vorheizen.
  • Anschließend die Spieße auf oberster Schiene für ca. 90 Sekunden je Seite grillen.

Notizen

 
Keyword Fleischspieße, Rinderhüftspieße

GÖNN DIR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.