fbpx

Garnelen mit Wasabi-Mayonnaise

Garnelen mit Wasabi-Mayonnaise klingt nicht nur lecker, es ist es auch! Neben Fleisch gibt es bei uns eine Sache, die fast genauso häufig auf den Helios kommt und das ist Seafood. Dabei ist es egal ob jetzt Fisch, Muscheln oder Garnelen. Schwimmende Meeresbewohner werden auf dem Helios wirklich fantastisch, da man von außen schöne Röstaromen zaubern kann und im Kern bleibt es noch schön glasig.

Heute widmen wir uns den Garnelen und da ist es so… Sie sind schneller fertig, als man zuschauen kann und schmecken so unglaublich gut! Wir verwenden gerne Garnelen mit Schale und Grillen diese bis die Schale schwarz wird. Das Fleisch darunter wird davon nur leicht aromatisiert und bleibt wunderbar zart. Dazu noch eine leckere Sauce, wie hier unsere Wasabi-Mayonnaise und der Tag kann so weiter gehen!

Um das Gericht so einfach wie möglich zu halten, haben wir eine fertige Mayonnaise genommen, die wir nur noch aromatisiert haben. Ihr könnt natürlich auch gerne die Mayonnaise selber machen, diesen Schritt haben wir uns hier aber gespart. Also, ran an den Grill und nachgemacht! Es schmeckt unglaublich lecker und lohnt sich.

Noch keine Bewertungen

Garnelen mit Wasabi-Mayonnaise

Garnelen mit Wasabi-Mayonnaise sind sehr schnell gemacht und super lecker! Kein großer Aufwand und kein Hexenwerk! So lieben wir es!
Land & Region Japan
Keyword Garnelen, Wasabi
Gericht Meeresfrüchte, Vorspeise
Zubereitung 5 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Gesamtzeit 8 Minuten

Zutaten

  • 300 g Garnelen mit Schale ohne Kopf & Darm
  • 4 EL Mayonnaise
  • 2 TL Wasabi
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 2 TL Zitronensaft
Anzahl 
Personen 2

Zubereitung

  • Meateor Helios auf mittlere Leistung vorheizen.
  • Mayonnaise mit Wasabi, Zitronensaft und Zitronenabrieb verrühren.
  • Garnelen auf mittlerer Schiene für knapp 90 Sekunden je Seite grillen.
  • Garnelen schälen und mit der Wasabi Mayonnaise genießen.

GÖNN DIR